Die 5 coolsten Sommergetränke
CategoriesCulinary & Taste

Die 5 coolsten Sommergetränke

Der Sommer kommt mit großen Schritten immer näher. Und mit dem Sommer kommt, wie jedes Jahr, auch wieder die Hitze. Was gibt es da Besseres, als sich mit leckeren und erfrischenden Getränken abzukühlen? Viel trinken ist natürlich das ganze Jahr über wichtig, aber besonders im Sommer solltest Du viel trinken. Zwei bis drei Liter pro Tag sollten es schon sein. Auch viele Früchte und Gemüse wie Gurken, Erdbeeren oder Wassermelone enthalten viel Wasser, sodass sie eine gute Ergänzung für Deinen Feuchtigkeitshaushalt sind. Gerade, wenn Du Sport machst, solltest Du das Trinken nicht vergessen. Du solltest nicht bloß etwas trinken, wenn Du Durst hast, denn Durst ist bereits ein Zeichen für Feuchtigkeitsmangel des Körpers. Wir möchten Dir hier 5 erfrischende Sommergetränke vorstellen, die so cool sind, dass Du bestimmt nicht mehr vergisst, etwas zu trinken.

Der Sommerfrüchte Eistee

Zu einem leckeren Eistee sagst Du bestimmt auch nicht Nein, oder? Die gekauften Varianten aus dem Supermarkt sind allerdings Schnee von gestern. Selbstgemacht im Do-It-Yourself-Stil ist unser Trend für den Sommer. Und so einfach geht’s:

Für vier Portionen brauchst Du…

  • …3 Teebeutel Früchtetee deiner Wahl (zum Beispiel Sommerfrüchte)
  • …Eine Orange
  • …8 Stängel Zitronenmelisse
  • …2 EL Zucker oder ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl (das kannst Du natürlich auch weglassen)
  • …500g Crushed Ice

Zuerst bereitest Du den Tee mit 500 ml Wasser zu und lässt ihn anschließend für ca. fünf Minuten ziehen. In dieser Zeit kannst Du die Orange schon mal in Scheiben schneiden. Die Zitronenmelisse solltest Du kurz unter Wasser halten, um sie zu waschen. Anschließend schüttelst Du sie trocken. Wenn der Tee fertig gezogen ist, nimmst Du die Beutel raus und fügst dein Süßungsmittel, die Orangenscheiben und 4 der Zitronenmelissenstängel hinzu. Diese Mischung kommt dann für ca. drei Stunden in den Kühlschrank. Um den Sommerfrüchte Eistee zu servieren, gibst Du einfach das Crushed Ice und die übrige Melisse hinzu. Unser Tipp: in einem sogenannten Mason Jar und mit einem bunten Strohhalm sieht dieser Drink sogar noch viel cooler aus!

Der Erdbeer-Pfirsich-Rosmarin-Smoothie

Ein trendiger Smoothie darf bei den coolsten Getränken für den Sommer natürlich auch nicht fehlen. Aber auch den gibt es bei uns nicht aus dem Supermarkt, sondern natürlich selbstgemacht. Du kennst Smoothies nur mit Früchten oder einem Hauch Gemüse? Wir gehen noch einen Schritt weiter und geben dem Smoothie mit Kräutern nochmal einen extra Kick.

Für drei Portionen brauchst Du…

  • …3 Zweige Rosmarin
  • …6 Erdbeeren
  • …2 Pfirsiche
  • …Eine Zitrone
  • …150 ml Mineralwasser

Der besondere Clou liegt hier in den Rosmarin-Eiswürfeln. Diese kannst Du ganz einfach am Vortag vorbereiten. Hierfür wäschst Du den Rosmarin und lässt ihn in 300 ml Wasser ca. fünf Minuten lang kochen. Danach entfernst Du die Zweige und gibst das Wasser nach dem Abkühlen in eine Eiswürfelform, in der es über Nacht gefrieren kann. Um den Smoothie zu machen, musst Du das Obst waschen und putzen, um es dann kleinzuschneiden. Mit dem Saft einer Zitrone pürierst Du die Erdbeeren und die Pfirsiche und gießt das Ganze mit 150 ml gekühltem Mineralwasser auf. Um den Smoothie zu servieren, zerkleinerst Du die Rosmarineiswürfel grob und verteilst sie auf drei Gläser. Auch hier eignen sich die beliebten Mason Jars und bunten Strohhalme perfekt, um die Getränke noch cooler zu machen.

Der Kokos-Granatapfel-Drink mit Ingwer

Es gibt fast nichts, das so sehr „Sommer“ schreit wie Kokos, finden zumindest wir. Selbstverständlich konnte sich auch die Kokosnuss einen Platz bei unseren Top 5 Sommergetränken sichern. Aber Moment mal… Was hat der Ingwer da zu suchen? Wir empfehlen: Probier‘ es doch einfach mal selbst aus. Ingwer bringt eine interessante und frische Note mit und das passt natürlich perfekt in ein leckeres Sommergetränk. Außerdem ist Ingwer sehr gesund, also umso besser!

Für zwei Portionen brauchst Du…

  • …Eine Zitrone
  • …Ein Stück Ingwer (ca. 2 cm)
  • …280 ml Kokoswasser (am besten mit Fruchtfleisch)
  • …200 ml Granatapfelsaft
  • …125 g Heidelbeeren
  • …8 Eiswürfel

Zuerst musst Du die Zitrone halbieren und auspressen. Dann schälst Du den Ingwer und reibst ihn in feine, kleine Scheiben. Das gibst du mit dem Zitronensaft zum Kokoswasser und dem Granatapfelsaft dazu und verrührst es gut. Um den Drink zu servieren, gibst Du die gewaschenen Heidelbeeren zusammen mit den Eiswürfeln in die Gläser und gibst die Saftmischung dazu. Wenn Du es noch ein bisschen schicker und bunter haben möchtest, haben wir hier einen kleinen Tipp für Dich: Du kannst ganz einfach Beeren oder essbare Blüten in die Eiswürfelformen geben, bevor Du sie mit Wasser aufgießt. So sieht jedes Sommergetränk direkt noch cooler aus.

Der Orangenflip

Auch eine Spezialität mit Eis darf im Sommer auf gar keinen Fall fehlen. Deshalb haben wir hier den Orangenflip für Dich. Das Eis und die Milch müssen für dieses Rezept übrigens nicht „echt“ sein. Auch die veganen Varianten ohne Kuhmilch eignen sich hervorragend für dieses leckere Getränk für den Sommer. Mandelmilch passt zum Beispiel perfekt dazu.

Für vier Portionen brauchst Du…

  • …300 ml Orangensaft (gerne auch frisch gepresst)
  • …100 ml Ananassaft
  • …3 EL Mangosirup
  • …200 ml Milch (oder veganer Milch-„Ersatz“)
  • …4 Kugeln Vanilleeis (gerne auch vegan)

Die Zubereitung ist bei diesem Getränk wirklich kinderleicht. Einfach Orangensaft, Ananassaft, Mangosirup und (vegane) Milch in einen Shaker geben und gut schütteln. Anschließend füllst Du die Mischung in vier Gläser und gibst jeweils eine Kugel (veganes) Vanilleeis hinein. Der Orangenflip
sollte nach dem Servieren möglichst schnell verzehrt werden, damit das Eis nicht zu sehr schmilzt. Aber so unwiderstehlich lecker, wie er ist, ist das bestimmt kein Problem. Wenn Dir das Getränk noch nicht bunt genug ist, kannst Du noch 2 TL Grenadinesirup unterrühren. So sieht der Drink doch schon viel mehr nach Sommer aus.

Der Kräuter-Lassi

Und schon wieder haben sich Kräuter in unsere Sommergetränke geschlichen. Allerdings müssen sie sich diesmal nicht verstecken, sondern stehen hier ganz im Fokus. Du kennst bestimmt den MangoLassi, oder? Die Variante mit Kräutern ist mindestens genauso lecker – und vor allem erfrischend! Auch hier lassen sich die Milchprodukte natürlich wunderbar durch vegane Alternativen ersetzen. Soja- oder Hafermilch passen hier ideal.

Für vier Portionen brauchst Du…

  • …Einen Bund Zitronenmelisse
  • …6 Stängel Dill
  • …2 Orangen
  • …500 g Joghurt (gerne auch vegan)
  • …400 ml Milch (gerne auch vegan)
  • …4 TL Ahornsirup

Um den Kräuter-Lassi zuzubereiten, musst Du die Kräuter zuerst abspülen und trocken schütteln. Dann zupfst Du die Blättchen und Dillspitzen von den Stielen. Du kannst ein paar Dillspitzen für die Deko zurücklegen, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Dann spülst Du die Orangen heiß ab, spülst sie trocken und reibst die Hälfte der Schale fein ab. Anschließend presst Du den Saft aus und mixt ihn mit der Schale, den Kräutern, Milch und Joghurt gut durch. Du kannst das Getränk mit Ahornsirup abschmecken, in die Gläser füllen und mit den Dillspitzen dekorieren. Auch dieses Getränk solltest du direkt verzehren, was bei diesem leckeren Drink aber ganz einfach ist.

Und jetzt ab auf deine Emma Matratze und eines der coolen Sommergetränke genießen. Wir wünschen Dir einen schönen und vor allem erfrischten Sommer!

Gravatar image
Von

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *