Ich bin immer müde – muss ich zum Arzt?
CategoriesSleep & Dream

Ich bin immer müde – muss ich zum Arzt?

Gäääähn. Wenn Du am Tag so oft am Gähnen bist, dass Dich sogar schon Deine Kollegen darauf ansprechen, dann solltest Du Dir vielleicht Gedanken machen. Ist das noch normal? Oder sollte man zum Arzt gehen? Jeder weiß, dass man müde wird, wenn man einfach zu wenig Schlaf bekommt. Doch gibt es auch noch andere Gründe für die Müdigkeit? Ja, die gibt es. Müdigkeit kann nämlich auch ein Zeichen dafür sein, dass Dein Körper nicht gesund ist.

 

Müdigkeit? – Deinem Körper fehlt etwas

Wenn Du oft müde bist, dann ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass Deinem Körper etwas fehlt. Meist einfach nur ausreichend Schlaf. Wer unter Schlafstörungen leidet oder viel Stress im Alltag hat, der bekommt auch zu wenig Schlaf, um seinen Energiehaushalt wieder richtig aufladen zu können. Wie viel Stunden Schlaf genau Du brauchst, kann nicht eindeutig gesagt werden. Jeder Mensch braucht eine unterschiedliche Menge an Schlaf. Der häufigste Grund für Müdigkeit ist also der Schlafmangel. Gibt es auch andere Gründe?

Ja es gibt viele andere Gründe für Müdigkeit. Selbst die Jahreszeiten können Einfluss darauf haben. Im Winter und im Herbst werden die Tage wieder kürzer. Die Sonne zeigt sich seltener und auch wir werden schneller müde und brauchen mehr Ruhe und Entspannung. Daher ist es kein Wunder, wenn Du in diesen Jahreszeiten besonders müde bist. Man spricht sogar vereinzelt von einer regelrechten Winterdepression.
Wird Dir über einen längeren Zeitraum Energie geraubt, dann wirst Du auch davon müde. Doch was raubt Dir Deine Energie? Natürlich viel körperliche Anstrengung. Wenn Du Dich viele Stunden am Tag körperlich betätigst, dann wirst Du meist schneller müde am Abend. Aber auch Personen, die den ganzen Tag am Laptop arbeiten können müde werden. So kann zum Beispiel Sauerstoffmangel schuld an Deiner Müdigkeit sein. Hältst Du Dich den ganzen Tag in einem schlecht belüfteten Raum auf, dann fehlt es eindeutig an frischem Sauerstoff.

Ein anderer Grund kann die Ernährung sein. Wir müssen nicht nur im Sommer viel trinken, auch im Winter oder im Herbst. Denn da sind wir sowieso meist müder und brauchen daher ausreichend Energie. Trinkst Du zu wenig, dann sorgt dies ebenfalls für Müdigkeit. Dein Körper braucht genügend Flüssigkeit.
Sicher kennst auch Du das berühmte Mittagstief. Es kommt meist nach der Mittagspause, nachdem Du ausgiebig geschlemmt hast. Manchmal kann man sich auch einfach nicht mit dem Essen zurückhalten. Schmeckt es doch so gut. Doch auch zu viel im Bauch kann müde machen. Denn dann braucht der Körper viel Energie zur Verdauung. Aber auch wenn Du zu wenig isst, wirst du schläfrig. Denn dann fehlt Dir wieder die benötigte Energie. In unserem Beitrag „Die richtige Ernährung – Was macht müde uns was hält uns wach?“ findest Du heraus, was Du wann essen solltest, um entweder wach oder müde zu werden.
Es kann aber noch weitere Gründe für anhaltende Müdigkeit geben. So zum Beispiel ein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen. Müdigkeit kann dann ein Zeichen von Vitamin B12-, Magnesium- oder Eisen-Mangel sein.

 

Bin ich krank, weil ich immer müde bin?

Gibt es auch Krankheiten, die durch Müdigkeit auftreten können? Ja, häufige Müdigkeit kann auch auf eine Krankheit hindeuten. Bei einer Erkältung ist Müdigkeit meist ein Symptom. Dieses tritt sogar häufig am Anfang der Erkrankung auf.
Aber nicht nur eine Erkältung kann im Anmarsch sein. Probleme mit dem Herzen oder dem Kreislauf können ebenfalls mit Müdigkeit einhergehen. Sie kann auch ein Hinweis auf Bluterkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Probleme mit der Schilddrüse oder auch Diabetes sein.
Nicht nur körperliche Krankheiten können sich dadurch äußern. Auch psychische Erkrankungen können die Ursache sein. Dazu kommen noch neurologische Erkrankungen wie Parkinson oder Migräne.
Es gibt auch eine Reihe von Tabletten, die Dich müde machen können. Dazu gehören Blutdruck-Medikamente, Erkältungsmittel oder auch manche Schmerzmittel.
Müdigkeit kann also nicht einfach nur von zu wenig Schlaf kommen. Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum Du häufig müde sein kannst.

 

Muss ich jetzt zum Arzt?

Wenn Du nur an Müdigkeit leidest, dann kannst Du zunächst Deine Ernährung umstellen, ausreichend Flüssigkeit zu Dir nehmen, Dich häufiger an der frischen Luft aufhalten und natürlich ausreichend schlafen. Bist Du auch weiterhin ständig müde oder kommen noch weitere Begleiterscheinungen hinzu, wie beispielsweise Schwindel, Fieber, nächtliche Schwitzattacken oder Gewichtsverlust, dann solltest Du einen Arzt aufsuchen.

Gravatar image
Von

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *