Lass Deinen Partner doch einfach mal links liegen – Auf welcher Seite schläft es sich am besten?
CategoriesSleep & Dream

Lass Deinen Partner doch einfach mal links liegen – Auf welcher Seite schläft es sich am besten?

Du möchtest Deinem Partner etwas Gutes tun? Dann lass ihn doch einfach mal links liegen! Denn laut einer britischen Studie ist die linke Bettseite (von dem Liegenden aus) die bessere! Auf welcher Seite schläfst Du nachts, wenn Du alleine im Bett liegst und wo, wenn Du mit Deinem Partner zusammenschläfst? Und was bedeutet das für Dich?

 

Linksschläfer sind optimistischer

Nicht nur unsere Schlafposition verrät etwas über unseren Charakter, nein, auch die bevorzugte Bettseite sagt etwas über uns aus. Laut einer britischen Studie mit 1000 Testpersonen sind Linksschläfer nämlich optimistischer als Leute, die bevorzugt auf der rechten Betthälfte schlafen. Linksschläfer wachen nämlich nicht nur besser gelaunt auf, sondern sie lieben auch ihren Job und haben mehr gute Freunde. Allgemein sollen Linksschläfer eine positivere Sicht auf das Leben haben. Wenn Du Deinem Partner also mal einen Gefallen tun möchtest, blockiere nicht immer die positive Seite des Bettes!

 

Rechtsschläfer sind jedoch keine Versager im Bett

Das Ergebnis der Studie zeigt, dass Rechtsschläfer eher pessimistisch gestimmt sind und meistens mieser gelaunt aufstehen. Doch die „Righties“ unter uns sind nicht nur Morgenmuffel, sie haben auch ihre Vorteile. Rechtsschläfer gelten nämlich als sehr selbstbewusst und selbstbestimmt. Und auch, wenn sie ihren Job nicht so sehr lieben wie die „Lefties“, geben sie dennoch alles für ihn. Sie haben ihren eigenen Kopf und versuchen alles, um ihre Meinungen durchzusetzen. Das ist natürlich im positiven Sinn zu verstehen!

 

Wo schlafe ich am besten?

Trotz allem gilt die linke Betthälfte als die bessere, da Du auf dieser Seite generell besser gelaunt bist! Die Seite eignet sich nämlich nicht nur besser zum Schlafen, sondern auch zum Aufstehen. Die linke Seite steht für alles Positive: Familie, genügend Geld und Gesundheit. Deshalb sind sich Schlafexperten und Psychologen sicher, dass es positive Auswirkungen auf uns hat, wenn wir aus der Seite aus dem Bett aussteigen.

Apropos, wenn wir gerade bei rechts und links sind: Wenn Du, wie die Mehrheit der Deutschen, ein Seitenschläfer bist, haben wir noch einen kleinen Tipp für Dich. Denn auch hierbei ist die linke Seite die bessere. Versuche also, möglichst auf Deiner linken Körperseite zu liegen. Denn durch schlafen auf der rechten Seite bekommst Du leichter Sodbrennen, Dein Lymphsystem arbeitet schlechter und es behindert Dein Herz. Die linke Seite bietet im Bett also eindeutig mehr Vorteile, egal ob es um die Bettseite oder die Körperseite, auf der Du schläfst, geht.

 

Zu zweit im Bett?

Doch wie schläft man als Paar? Alle unter uns, die Ihr Bett teilen müssen, fragen sich jetzt, wie das funktionieren soll. Entweder Ihr wechselt Euch ab oder Ihr erzählt Eurem Partner einfach nichts von der gerade gewonnenen Erkenntnis und legt Euch immer auf die linke Seite. Aber nein, wir wollen ja nicht unfair sein. Und noch viel wichtiger: Wir wollen ja nicht die schlechte Laune von unserem Partner ertragen.

Naja gut, auch wenn die Verbindung zwischen Charakter und Lieblingsbettseite statistisch belegt wurde, darf man die ganze Sache nicht so ernst nehmen. Es gibt natürlich wichtigere Faktoren, die einen viel größeren Einfluss auf unseren Schlaf und unsere morgendliche Stimmung haben. Vor allem ist es wichtig, dass Ihr die richtige Matratze habt, die sich an Eure Schlafbedürfnisse anpasst. Die Emma Matratzen sind ideal für Paare geeignet, da sie sich perfekt an verschiedene Körper- und Schlaftypen anpassen. So könnt Ihr eine Matratze für beide kaufen und vermeidet so auch noch die nervige Besucherritze!

Außerdem gibt es einige Dinge, die Ihr vor und während dem Schlafen beachten solltet. Hier findest Du ein paar Tipps zum besseren Einschlafen: Emmas Einschlaftipps.
Wenn wir die Nacht mit unserem Partner verbringen, richtet sich die Schlafseite doch sowieso vielmehr nach praktischen Überlegungen: Wer muss zuerst raus, wer schläft lieber an der Wand, usw. Ihr müsst Euren Partner also nicht immer dazu zwingen auf der bösen rechten Seite zu schlafen!

Gravatar image
Von

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *