Ist schlafen im BH ungesund?
CategoriesSleep & Dream

Ist schlafen im BH ungesund?

Home is where you don’t need to wear a bra – Ich denke, dass viele von Euch hier zustimmen, oder? Doch einige von uns schlafen auch lieber mit ihrem BH, weil sie sich so einfach wohler fühlen. Vor allem Frauen mit großen Brüsten tragen nachts gerne einen BH. Außerdem kursieren zwei verschiedene Meinungen: Dass das Tragen von BH’s in der Nacht Hängebrüsten vorbeugt und gleichzeitig dass es schnelleres Hängen auslöst. Doch was stimmt denn jetzt? Letztendlich sollte natürlich jede Frau für sich selbst entscheiden, wie sie sich am wohlsten fühlt. Wir haben jedoch einige Fakten rund um dieses Thema für Dich gesammelt.

 

Straffere Brust mit oder ohne BH?

Für die einen ist es unvorstellbar, die Nacht mit ihm zu verbringen und die anderen können nur mit ihm. Doch was ist eigentlich besser, mit oder ohne BH? Das Gerücht, dass das Tragen eines BH’s in der Nacht gegen Hängebusen vorbeugt, können wir Dir schon mal nicht bestätigen. Dieser hat keinen Einfluss auf die Straffheit Deiner Brüste. Ganz im Gegenteil: Das ständige Tragen kann das Entstehen einer Hängebrust sogar beschleunigen. Das liegt daran, dass der Brustmuskel weniger beansprucht wird, wenn Du einen BH trägst. So wie auch bei allen anderen Muskeln, erschlaffen diese schneller, wenn sie nicht im Einsatz sind. Trägst Du Deinen BH nachts also ausschließlich zur vermeintlichen Straffung Deiner Brust, lass ihn in nächster Zeit lieber weg! Damit bewirkst Du nämlich nur das, was Du eigentlich vermeiden willst.

 

Dehnungsstreifen

Da die Muskeln nicht trainiert werden, wenn der BH die ganze Arbeit übernimmt, wird das Bindegewebe nicht gestärkt. Die Muskeln werden nämlich nur trainiert, wenn die Brust sich natürlich bewegen kann und sich selbst stützen muss. Dadurch erschlafft die Brust nicht nur schneller, sondern es können auch unschöne Dehnungsstreifen entstehen. Tagsüber ist es natürlich oft schwierig, den BH wegzulassen, aber in der Nacht oder wenn Du alleine zuhause vor dem Fernseher sitzt, kannst Du Deinen Brüsten damit einen Gefallen tun. Frauen mit größerer Oberweite brauchen natürlich einen besonders guten Halt, deshalb ist ein perfekt sitzender BH am Tag sehr wichtig, um genügend Unterstützung zu bekommen. Am Abend dürft aber auch Ihr ohne Bedenken das Busengefängnis ablegen und Euren Brüsten etwas Freiheit gönnen. Natürlich nur, wenn Ihr Euch dabei wohlfühlt.

 

Das Lymphsystem

Ein zu enger BH kann die Durchblutung stören, da sowohl der Bügel und die Träger zu fest auf Deine Haut drücken. So wird auch der Fluss der Lymphflüssigkeit gehemmt. Das kann zu Lymphöden, schmerzhaften Schwellungen und Verfärbungen Deiner Brust führen. Passt Dein BH Dir nicht richtig und ist viel zu eng, kann das im schlimmsten Fall sogar Zysten und Tumore hervorrufen! Allerdings ist auch ein zu großer BH nicht gerade gut, deshalb solltest Du unbedingt darauf achten, dass Dein BH perfekt sitzt, sowohl tagsüber als auch nachts. In Fachgeschäften bekommst Du eine gute Beratung zu der richtigen BH-Größe und -Form für Dich. Vor allem wenn Du Deinen BH auch nachts trägst, ist es wichtig, dass Du den perfekten BH trägst.

 

Besser schlafen ohne BH

Ohne BH zu schlafen ist nicht nur besser für Deine Gesundheit und die Straffheit Deiner Brust, sondern auch für einen erholsamen Schlaf. Denn generell gilt: Je weniger Du trägst, umso besser schläfst Du auch. Mehr dazu erfährst Du auch in unserem Artikel zum Thema „Warum Du öfters mal nackt schlafen solltest“. Vor allem BH’s, im schlechtesten Fall sogar zu enge und unbequeme, hemmen Deine natürlichen Schlafbewegungen. So kannst Du schlechter ein- und durchschlafen. Wenn Du allerdings nicht ohne Kleidung schlafen kannst oder willst, ziehe möglichst weite, lockere Kleidung an.

 

Und wenn ich nicht ohne BH schlafen möchte?

Natürlich sollte jede Frau für sich selbst entscheiden, wie sie sich am besten fühlt und ob sie mit oder ohne BH schlafen möchte. Wenn Du Dich ohne BH einfach unwohl fühlst und auch in der Nacht nicht ohne ihn kannst, solltest Du allerdings darauf achten, welchen BH Du trägst. Verzichte auf BH’s mit Bügeln und richtigen Schalen. Es ist wichtig, dass weder der Bund noch die Träger zu eng sind und Druckstellen hinterlassen, die die Durchblutung stören. Auch BH’s mit Spitze solltest Du lieber weglassen, da diese in der Nacht auch störend wirken können. Am besten eignen sich Sport-BH’s. Lass Dich auch dazu am besten in einem Wäschefachgeschäft beraten, um genau die richtige Größe und Passform zu wählen. Es gibt auch spezielle Schlaf-BH’s, die die Brust in der Mitte trennen, sodass sie im Schlaf nicht aufeinanderdrücken. Merke Dir also für Deinen nächtlichen BH: keine Bügel, bequeme Träger und die perfekte Passform!

 

Wie schlaft Ihr am liebsten?

Egal, ob mit oder ohne BH, Du musst Dich einfach wohlfühlen! Aber wie schläfst Du? Lässt Du den BH über die Nacht an oder ziehst Du ihn aus? Hat schon mal jemand den speziellen Schlaf-BH ausprobiert? Berichtet uns doch gerne in den Kommentaren von Euren Erfahrungen.

Gravatar image
Von

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *